Anker

Aus NeusiedlerseeWiki

Version vom 12. August 2011, 10:33 Uhr von BalY (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Matrose beim Ankern oder der Ankergast

Ein Anker ist eine Vorrichtung, um ein Wasserfahrzeug auf Grund oder Eis festzumachen. Diesen Zustand nennt man Ankern oder vor Anker liegen. Anker halten aufgrund ihres Gewichtes und ihrer Form.

Der Anker ist an einer Kette oder Leine mit dem Boot verbunden und gräbt sich - je nach Ankerform - mehr oder weniger tief in den Seegrund ein.

Es gibt Gewichtsanker, zb der klassische Stockanker der die Haltekraft im wesentlichen durch das Gewicht bekommt oder Patentanker wie Pflugschar, CQR, Bruce etc. Diese sind leichter und halten auf Grund ihrer Bauform. Die Haltekraft ist allerdings stark von der Grundbeschaffenheit abhängig. Beispielsweise können zu harter bzw. zu weicher Grund oder Grasbewuchs die Haltekraft stark reduzieren. Dennoch hat sich im Yachtsport der Patentanker klar durchgesetzt. Welcher Ankertyp der "richtige" ist, ist Inhalt lebhafter Diskussion unter den Yachties.

Weblinks