Aquila

Aus NeusiedlerseeWiki

Version vom 4. August 2008, 06:11 Uhr von 212.183.118.148 (Diskussion)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aquila in der Ruster Bucht
Die Aquila ist eine Jolle für zwei Personen, die in Kiel-, Hubkiel- oder Schwertausführung verfügbar ist. Das Boot ist pflegeleicht, robust und vollständig in Kunststoff ausgeführt. Der Rumpf ist aus insgesamt 3 Schalen hergestellt. Alle Bautypen sind leicht trailerbar. Für den Vorschoter ist serienmäßig eine Trapezvorrichtung montiert.

Technische Daten

Merkmal Schwertversion Hubkielversion
Länge über alles: 6,30 m 6,30 m
Länge Wasserlinie: 5,60 m 5,60 m
Breite über alles: 1,90 m 1,90 m
Breite Wasserlinie: 1,60 m 1,60 m
Gesamtgewicht: 280 kg 370 kg
Ballastanteil: - 28%
Tiefgang ohne Schwert/Kiel: 0,13 m 0,25 m
Tiefgang mit Schwert/Kiel: 1,1 m 0,83 m
Segelfläche Großsegel: 9,50 m² 9,50 m²
Segelfläche Fock: 7,5 m² 7,5 m²
Spinnaker: 17 m² 17 m²

Regatten

Besonders in Österreich und der Schweiz gibt es eine lebendige Regattaszene mit zahlreichen Schwerpunktregatten.

Geschichte

Die 2-Mann Wanderjolle Aquila wurde vom deutschen Ingenieur Anton Miglitsch entworfen. Seit 1972 wird die Aquila nach der Entwicklung zur Serienreife bei der Fa. Schöchl am Mattsee gebaut. Nach dem Erscheinen der Yngling wurde der „Buckel“ gekappt und auch eine Mittelkielausführung angeboten. Seit 1977 gibt es die Hubkielausführung. 1986 wurden alle Lizenzen an die Fa. Yachtsport Huber & Paul (vormals Fa. Wipro, Windsurfing Produktions GmbH. in Weiden/Opf) übertragen.

Downloads

Weblinks