Windsurfen

Aus NeusiedlerseeWiki

Version vom 18. Juni 2009, 19:56 Uhr von 91.113.85.200 (Diskussion)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frontloop Arnold Digruber

Windsurfen ist ein Wassersport, der mithilfe eines Surfbretts (auch board) und dem dazugehörigen Surfsegel ausgeübt wird. Der Surfer steht dabei auf dem Brett und hält das frei bewegliche Segel in der Hand, um es entsprechend der Windrichtung und dem gewünschten Kurs zu trimmen. Angetrieben wird der Surfer dabei ausschließlich vom Wind.

Durch das leichte Board und den geringen Wasserwiderstand kann man beim Surfen im Vergleich zum Segeln weit höhere Geschwindigkeiten erreichen.

Windsurfen am Neusiedler See

Aufgrund seiner weiten Fläche und seiner geringen Tiefe ist der Neusiedler See ein beliebtes Surfrevier. Vor allem Podersdorf gilt als Zentrum des Wind- und Kitesurfens. Hier findet auch jährlich der Surf Worldcup Podersdorf statt.

Literatur

Weblinks

Informationen über Windsurfen in Österreich: