Kanal

Aus NeusiedlerseeWiki

Version vom 29. Dezember 2007, 17:08 Uhr von BalY (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Kanal im Zusammenhang mit dem Neusiedler See ist eine mit Booten und/oder Schiffen befahrbare Wasserstraße, die durch den Schilfgürtel führt. Um den Verkehr zwischen dem Schilf zu ermöglichen, werden Kanäle in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen ausgebaggert.

Kanäle finden sich bei Hafeneinfahrten und innerhalb von Hüttensiedlungen, beispielsweise in der Ruster Bucht. Außerdem müssen bei den meisten Gemeinden längere Kanäle durchfahren werden, um zu den städtischen Anlegeplätzen zu gelangen.

Kanäle dienen vor allem am Westufer auch dazu, in Buchten für Zu- und Abfluss zu sorgen und damit Schlammablagerungen zu reduzieren. Rund um Steganlagen und Badehütten werden teilweise Kanäle in Richtung Schilfgürtel angelegt um die Gefahr von Schilfbränden zu minimieren.

Kanäle sind in der Regel nur wenige Meter breit, daher empfiehlt sich hier erhöhte Aufmerksamkeit und die Beachtung des Rechtsfahrgebotes. Außerdem sollte man daran denken, dass bei Kurven das Schilf entgegenkommende Boote verdecken kann.

Fotogalerie